Ellen und Karl-Heinz Hornhues Stiftung Pro Afrika

Stiftung

Gegründet  2008 hat die, als gemeinnützig anerkannte „Ellen und Karl-Heinz Hornhues Stiftung ProAfrika“ inzwischen aus Erträgnissen des Stiftungskapitals und durch Spenden verschiedene Projekte/Personen in Afrika, zumeist Namibia, mit rund 98.000 Euro (Stand Ende 2017) unterstützen können. Entsprechend dem Stiftungszweck standen Bildungsmaßnahmen im Vordergrund.
Spenden kommen ohne Abzüge den Projekten zugute!  Natürlich sind auch Zustiftungen, die langfristig die Projekte sichern, herzlich willkommen.


Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook Seite:

Projekte vor Ort

Überwiegend wurden Personen und Projekte in Namibia unterstützt: Farm- und Buschschulen, Kindergärten (Otjikondo, Shamalindi, Kwakwas, Khorixas-Donkerhoek, Aris, Cambridge/Aranos etc) wurden unterstützt. Zudem Stipendien an neun Studenten der Universität von Namibia vergeben und das Schulgeld für Schüler-/innen  zum Besuch einer weiterführenden Schule übernommen.
In Kooperation mit der Deutsch-Namibischen Gesellschaft (DNG) und mitfinanziert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt wurde ein Solarprojekt (PC, Licht, Wasserpumpe etc) für eine Buschschule in der Nähe von Grootfontein  durchgeführt. An der Primary Scool von Kwakwas wurde 2014 der Bau eines Minihostels  (Schlichtunerkunft für Kinder, die sonst keine Chance zum Schulbesuch haben) finanziert.
In der Regel werden bestehende Einrichtungen und Projekte unterstützt oder über diese die Schüler und Studenten gefördert. Dies hält nicht nur die Verwaltungskosten gering, sondern erlaubt auch eine kleinteilige Förderung. So können relativ viele Projekte und Personen gefördert bzw. für vorhandene Aktivitäten „belohnt“ werden. Bei allen von uns geförderten Personen/Projekten stehen uns verlässliche Personen/Partner zur Seite die die zweckenentsprechende Mittelanwendung sichern.

Projekte in Deutschland

In  Deutschland ist die Hornhues Stiftung ProAfrika aktiv z.B. durch Vorträge des Vorsitzenden bei Schulen, Vereinen und Verbänden. Zudem werden seit Jahren im Rahmen des Osnabrücker Afrika Festivals  alle zwei Jahre ein Afrikapreis für Schulen ausgelobt, um das nähere Beschäftigen mit Afrika zu fördern bzw. vorhandene Aktivitäten besonders anzuerkennen. 2017 wurde an der Universität Osnabrück erstmals ein Förderpreis für junge Wissenschaftler vergeben, die sich in ihrer Abschlussarbeit bzw. Dissertation mit dem afrikanischem Kontinent beschäftigen.
Die  Evaluierung und Kontrolle wird durch den Stiftungsvorstand selbst durchgeführt vor allem auch um das den Spendern gegebene Versprechen zu halten, dass ihr Geld 1:1 „ankommt“.


Spendenkonto:
Bankverbindung:
Ellen und Karl-Heinz Hornhues Stiftung Pro Afrika

 

 

 

IBAN:  DE37265639600020477300
Volksbank Bramgau

BIC: GENODEF1WHO



Interview mit Magdalena Wakolele - einer unserer ersten StipendiatInnen:

Anlässlich unseres 10. Geburtstags führten wir ein Interview mit einer unserer ersten StipendiatInnen, Magdalena Wakolele aus Windhoek (Namibia).


Radio Bericht über unser 10-jähriges Bestehen

Das Homeworkhouse in Grootfontein ist eingeweiht:

Anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums erreichten uns jetzt herzliche Grüße aus Namibia. Den Schüler aus Grootfontein unterstützte unsere Stiftung ein Haus in dem die Kinder Hausaufgaben machen können.

Eindrücke aus unserer Stiftungsarbeit: